Sie sind hier: Startseite Publikationen Reihe Forschungsbeiträge Rechtliche Rahmenbedingungen der Patentierung und therapeutischen Zulassung von Stammzellen, stammzellbezogenen Verfahren und Produkten

Rechtliche Rahmenbedingungen der Patentierung und therapeutischen Zulassung von Stammzellen, stammzellbezogenen Verfahren und Produkten

  • Rechtliche_RahmenbedingungenAutor:
    Ralf Müller-Terpitz

 

  • Titel:
    Rechtliche Rahmenbedingungen der Patentierung und therapeutischen Zulassung von Stammzellen, stammzellbezogenen Verfahren und Produkten

 

  • Reihe Forschungsbeiträge des Instituts für Wissenschaft und Ethik, Bd. A6, Bonn 2009.
    20,7 x 14,5 cm, 167 Seiten
    Kartoniert, € 10,-
    ISSN 1617-8742
    ISBN 3-936020-05.1

 

  • Kuzbeschreibung:
    Parallel zur Debatte um Chancen und Risiken der Erforschung menschlicher Stammzellen und ihrer Verwendung in therapeutischen Kontexten steigt das (fach)öffentliche Interesse an der Frage, in welchem Umfang gewerbliche Schutzrechte (Patente) auf Erfindungen in diesem Bereich erteilt werden können. Das Europäische Patentamt wie auch das Bundespatentgericht mussten sich mir ihr bereits auseinandersetzen; weitere Leitentscheidungen stehen noch aus.

    Vor diesem Hintergrund beleuchtet die Untersuchung für den Bereich der Forschung zu humanen Stammzellen, stammzellbezogenen Verfahren und Produkten die rechtlichen Rahmenbedingungen ihrer Patentierung und darüber hinaus ihrer Zulassung in therapeutischen Kontexten. Besonderes Gewicht wird dabei auf die Frage gelegt, welchen Einfluss das europäische und internationale Recht auf die deutsche Rechtslage hat. Die Studie geht insoweit auch auf neüre Verfahren der Stammzellgewinnung sowie des Umgangs mit Derivaten aus Stammzellen ein. Unter anderem wird thematisiert, ob und inwieweit sich ein Patentschutz für Stammzellen und stammzellbezogene Produkte auch auf solche Derivate erstreckt.
Artikelaktionen