One Two
Sie sind hier: Startseite Publikationen Reihe Forschungsbeiträge Gentherapie

Gentherapie

  • GentherapieAutor:
    Michael Fuchs

 

  • Titel:
    Gentherapie

    Zur ethischen Beurteilung experimenteller Therapien, nichttherapeutischer Anwendungen und von Eingriffen in die Keimbahn

 

  • Reihe Forschungsbeiträge des Instituts für Wissenschaft und Ethik, Bd. A7, Bonn 2012.
    20,7 x 14,5 cm, 72 Seiten
    Kartoniert, € 5,-
    ISSN 1617-8742
    ISBN 3-936020-06-X

 

  • Kurzbeschreibung:
    Die Erforschung der somatischen Gentherapie und ihre experimentelle klinische Erprobung hat in den vergangenen Jahren Fortschritte, aber auch Rückschläge erlebt und Schwierigkeiten deutlich werden lassen. Indes hat sich das Konzept der somatischen Gentherapie in ethischer Hinsicht als erfolgreich erwiesen. Es grenzt jene Anwendungen aus, die weiterhin mit Vorsicht oder Skepsis zu betrachten sind, wie nicht krankheitsbezogene verbessernde Eingriffe oder gentechnische Veränderungen, die sich auch auf die Nachkommen des Betroffenen auswirken, und eröffnet damit der Medizin ein interessantes zusätzliches Instrumentarium zur Heilung von Krankheiten. Wegen der technischen Komplexität dieses Instruments und auch wegen der Verschiedenartigkeit der angezielten Krankheiten gibt es viele Punkte, die aus ethischer Sicht jeweils gründlich zu bedenken und zu klären sind. Der Konsens darüber, welche Punkte dies sind, ist über die Jahre des Umgangs mit der experimentellen Therapie stabil geblieben. Was differiert, sind die Antworten, die jeweils gegeben werden. Welche Vektoren sind risikoreicher, welche risikoärmer, welches Risiko lässt sich angesichts eines potentiellen Nutzenstragen, welches nicht? Welche Erfahrungen mit der Gentherapie bei einer Krankheit lassen sich auf eine andere Krankheit übertragen?

    Die vorliegende Studie behandelt sowohl die konkreten Fragen, die die experimentellen Schritte der somatischen Gentherapie aufwerfen, als auch die ethischen Diskussionen über ein denkbares gentechnisches Enhancement sowie über mögliche Eingriffe in die Keimbahn des Menschen.

Artikelaktionen