Sie sind hier: Startseite Publikationen Buchveröffentlichungen Goals of Medicine in the Course of History and Today

Goals of Medicine in the Course of History and Today

  • Fleischh_Herm_Goals_of_MedicineAutor:
    Kurt Fleischhauer, Göran Hermerén

 

  • Titel:
    Goals of Medicine in the Course of History and Today
    (A Study in the History and Philosophy of Medicine)

 

  • Kungl. Vitterhets Historie och Antikvitets Akademien,
    Stockholm 2006.
    479, (1) S./ 250 mm x 174 mm
    SEK 388 / € 41,25 (ca.)
    ISBN 91-7402-353-5

 

  • Kurzbeschreibung:
    In diesem Buch werden manche der geläufigen Vorstellungen über die Ziele der Medizin in Frage gestellt. Es wird gezeigt, dass die Ziele der Medizin sich im Laufe der Jahrhunderte verändert haben und dass zwischen manchen der heute verfolgten Ziele Spannungen und Widersprüche bestehen. Die Beschäftigung mit den vielfältigen Zielen der Medizin wirft grundsätzliche philosophische Fragen auf, die eingehend behandelt werden.

    Im ersten Teil des Buches wird an Hand von ausgewählten Beispielen aus der Geschichte der Medizin von den Anfängen bis heute (Abtreibung, Kontrazeption, Public Health, Eugenik, Medizinische Genetik, Medizinische Forschung) gezeigt, dass die Ziele der Medizin keineswegs unveränderlich sind. Manche Ziele verschwinden im Laufe der Zeit, andere ändern sich, und wieder andere kommen neu hinzu. Die Entwicklung neuer Techniken und zunehmend stärker spezialisierter Teilgebiete der Medizin hat zu einer Vielfalt von Zielen geführt. Zwischen einigen dieser Ziele bestehen Spannungen und Widersprüche, die schwierige ethische Entscheidungen notwendig machen.

    Der zweite Teil des Buches befasst sich mit den philosophischen Fragen, die sich bei der Beschäftigung mit den Zielen der Medizin stellen. Dabei stehen drei Probleme im Mittelpunkt der Erörterungen. Das erste ist die Frage, ob es im Blick auf die Ziele der Medizin einen gemeinsamen konzeptionellen Kern gibt (Essentialismus). Das zweite ist der Versuch, festzustellen und zu analysieren, welche Werte hinter den verschiedenen Zielen der Medizin und ihren Veränderungen stehen, die sich in den Auseinandersetzungen über die Verantwortlichkeiten von Patienten, Ärzten, Pflegepersonal und Angehörigen widerspiegeln. Das dritte Problem betrifft schließlich die Frage, wie die verschiedenen Ziele der Medizin klassifiziert, differenziert und definiert werden können. Am Schluss des Buches wird darauf hingewiesen, dass größere Klarheit über die Ziele der Medizin und über die zahlreichen Faktoren, die auf sie einwirken, auch im Hinblick auf Probleme der Allokation und der Reformen im Gesundheitswesen von Nutzen sein kann.
Artikelaktionen