Sie sind hier: Startseite Publikationen Buchveröffentlichungen Gentechnik und Menschenwürde

Gentechnik und Menschenwürde

  • Hoeffe_und_Andere_GentechnikAutor:
    Otfried Höffe, Ludger Honnefelder, Josef Isensee, Paul Kirchhof

 

  • Titel:
    Gentechnik und Menschenwürde. An den Grenzen von Ethik und Recht

 

  • DuMont Buchverlag - Köln
    24,0 x 16,5 cm, 120 Seiten, 1. Aufl. 2002.
    Broschiert, € 14,90/sFr. 27,80
    ISBN 3-8321-6008-6

 

  • Kurzbeschreibung:   
    Wo liegen die ethischen und rechtlichen Schranken, wenn es um Gendiagnose vor der Einpflanzung eines menschlichen Embryos geht oder um die Entnahme von Stammzellen aus dem verwaisten Embryo oder gar um dessen Herstellung oder Klonierung im Dienst der Forschung?

    Längst hat sich gezeigt, dass uns die Suche nach verantwortlichen Lösungen in völlig neuer Weise mit grundsätzlichen Fragen kon-frontiert - was der Begriff der Menschenwürde bedeutet und leistet, welcher moralische Status dem künstlich erzeugten Embryo zukommt, wie sich Lebensschutz mit Forschungsfreiheit, Gendiagnostik oder gentechnische Intervention mit den menschlichen Grundrechten verbindet und was daraus für die aktuellen politischen Entscheidungen folgt.

    In den vier Beiträgen dieses Bandes melden sich namhafte Vertreter von Verfassungsrecht und philosophischer Ethik zu Wort, um durch ihre Beiträge auszuloten, wo die Orientierungspunkte an den Grenzen von Ethik und Recht zu finden sind und welche Kriterien in der öffentlichen Debatte um die nötigen rechtlichen Lösungen zu beachten sind.
Artikelaktionen