Sie sind hier: Startseite Publikationen Buchveröffentlichungen drze-Sachstandsbericht: Enhancement

drze-Sachstandsbericht: Enhancement

  • drze_Sachstandsbericht_EnhancementAutor:
    Michael Fuchs, Dirk Lanzerath, Ingo Hillebrand, Thomas Runkel, Magdalena Balcerak, Barbara Schmitz

 

  • Titel:
    drze-Sachstandsbericht: Enhancement
    Die ethische Diskussion über biomedizinische Verbesserungen des Menschen

 

 

  • Kurzbeschreibung:
    Die Vorstellung, natürliche Grenzen zu überschreiten, die Vorgaben der eigenen Natur zu überwinden und dabei immer vollkommener zu werden, ist so alt wie die Menschheit selbst. Die Entwicklung von Medizin und Biowissenschaften hat dazu geführt, dass hierfür vermehrt auch biomedizinische Techniken und Methoden zur Verfügung stehen.

    Korrigierende Eingriffe in die menschliche Natur, die nicht der Heilung einer Krankheit dienen oder in anderer Form medizinisch indiziert sind, sondern auf Verbesserungen abzielen, werden in der medizinethischen Diskussion als Enhancement bezeichnet. Die Frage, inwieweit derartige über die Krankheitsbehandlung und -vorsorge hinaus gehenden Maßnahmen vertretbar sind, wird derzeit in unterschiedlichen Handlungsfeldern thematisiert. Anhand ausgewählter Beispiele (gentechnische Eingriffe, Wachstumshormonbehandlung in der Pädiatrie, Einsatz von Psychopharmaka als Life-Style-Drogen, kosmetische Chirurgie, Doping) stellt der vorliegende Sachstandsbericht die aktuelle medizinethische Diskussion dar.
Artikelaktionen