Sie sind hier: Startseite Forschung Normierung in den Modernen Lebenswissenschaften

Normierung in den Modernen Lebenswissenschaften

Der Verweisungszusammenhang von Recht und Ethik vor dem Hintergrund differenter Rechtskulturen und Moralüberzeugungen

 

  • Kurzbeschreibung:
    Die Nachwuchsgruppe „Normierung in den Modernen Lebenswissenschaften“ hat zum Ziel, die normativen Perspektiven von Recht und Ethik, denen man in aktuellen Fragen der Modernen Lebenswissenschaften begegnet, in ihren jeweiligen Geltungsbereichen sowie in ihrem spezifischen Verweisungszusammenhang näher zu bestimmen, ihre Abhängigkeit von unterschiedlichen Rechtskulturen und divergierenden Moralüberzeugungen zu analysieren sowie ihre Funktionen hinsichtlich künftiger Regelungsprobleme in Medizin und Biotechnologie zu charakterisieren. Die thematische Arbeit der Gruppe umfasst inhaltliche, begriffliche und argumentative Grundaspekte rechtlicher und ethischer Normierung, ihren jeweiligen Bezug auf die medizinisch-naturwissenschaftliche Ebene sowie den Umgang mit Normenvielfalt und Wertepluralität.


  • Antragsteller:
    Prof. Dr. phil. Dr. h.c. Ludger Honnefelder
    Institut für Wissenschaft und Ethik, Bonn

    Prof. Dr. Matthias Herdegen
    Institut für Öffentliches Recht / Institut für Völkerrecht, Bonn

 

  • Nachwuchsgruppenleiter:
    Prof. Dr. Dr. Tade Matthias Spranger
    Institut für Wissenschaft und Ethik, Bonn
    Tel.: +49 (0)228 / 3364-19 20
    Fax:  +49 (0)228 / 3364-19 50 
    E-Mail: iwe@iwe.uni-bonn.de

 

  • Mitarbeiter:
    Dr. phil. Christina Pinsdorf
    Tel.: +49 (0)228 / 3364-19 25 
    Fax: +49 (0)228 / 3364-19 50 
    E-Mail: pinsdorf@iwe.uni-bonn.de 


    Annabel Joschko
    Tel.: +49 (0)228 / 3364-19 66 
    Fax: +49 (0)228 / 3364-19 50 
    E-Mail: joschko@iwe.uni-bonn.de 

    Sven Knauer
    Tel.: +49 (0)228 / 3364-19 66 
    Fax: +49 (0)228 / 3364-19 50 
    E-Mail: knauer@iwe.uni-bonn.de  

    Nadine Schmitz
    Tel.: +49 (0)228 / 3364-19 66 
    Fax: +49 (0)228 / 3364-19 50 
    E-Mail: schmitz@iwe.uni-bonn.de

 

  • Förderung:
    Bundesministerium für Bildung und Forschung

 

  • Förderungszeitraum:
    August 2006 - September 2015

Artikelaktionen